London, Mix aus Kultur, shoppen und eine völlig andere Sprache

Hello,

today we are writening from London. Ok wollen wir euer Englisch nicht auf die Probe stellen.

Erst mal Sorry für keinen Beitrag, dafür gibt´s heute umso mehr:

Montag: Gerade melden wir uns vom Flughafen. Wir haben eben eingecheckt und hatten schon die ersten Probleme. Und zwar: Wir fliegen von Dänemark und mussten 91 kronen für was zu trinken bezahlen, umgerechnet ca. 12€. Blöderweise hatten wir nur 90 kronen dabei. SCHEIßE SCHEIßE SCHEIßE. Naja, zum Glück war die Verkäuferin super freundlich und hat uns eine wichtige krone geschenkt.

PUH.Gerade noch mal Glück gehabt. Melden uns wieder aus London.

Hugs and Kisses from Billund Airport!!!

Dienstag: Heute war erst einmal Bummeln angesagt, inkl. Kaufen. Es versteht sich doch sicherlich, dass man sih in London anders stylt. Mehr nach dem Motto: Erlaubt ist was gefällt. Hat ja eigentlich auch nur Vorteile.

Unsere Portemonnaies mussten ganz schön leiden, aber oft ist die Versuchung, was zu kaufen, zu groß, und wir, hauptsächlich Charlotte, ist da nicht ganz so überlegen.

Mittwoch: Nachdem wir gestern erst mal unsere Portemonnaies geplündert haben, sind wir heute im Kulturellen aufgeblüht. Erst haben wir die Kirche, in der Kate und Wiliam bald heiraten, besichtigt.

Die Kirche ist mehr als tausend Jahre alt und heißt Westminster Abbey. Die Kirche ist ohne technische Geräte gebaut worden und sieht wunderschön aus. Wir haben sie uns ungefähr 1 Stunde angeguckt, und es war keine vergeudete Zeit.

Nach einem leckeren Snack, haben wir uns dazu entschlossen, ins London Eye zu gehen. Das Eye ist das zweitgrößte Riesenrad auf der Welt und bei klarer Sicht, kann man vierzig Kilometer über London blicken. Ein Must für interessierte Turis. Durch die gläsernen Gondeln wirkt die Atmosphäre noch besser und man kann tolle Bilder machen.

Da ja auch nichts vom London-Feeling fehlen durfte haben wir noch die Queen höchst persönlich besucht und haben eine Tasse Tee mit ihr getrunken. Danach noch ein paar Bilder, die wir morgen reinstellen.

Noch fragen, schreibt uns. Ihr wart schon mal in London, was muss man erlebt haben. Berichtet.

Morgen steht ein Besuch bei ganz verschiedenen Promis an, guckt wieder rein, Bis Dann.

See you later.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Juicer Reviews (Donnerstag, 18 April 2013 04:02)

    This particular article was in fact precisely what I had been trying to find!